Iranian Filmfestival Cologne - Laterna Magica - فانوس خیال - 1.

1. Iranisches Dekumentarfilmfestival Köln

اولین فستیوال فیلم های مستند ایرانی کلن




Iranian Filmfestival Cologne - Laterna Magica - فانوس خیال - 1.

1. IRANISCHES DEKUMENTARFILMFESTIVAL KÖLN

اولین فستیوال فیلم های مستند ایرانی کلن



Tabestan-e-Dagh (Searing Summer)

Tabestan-e-Dagh (Searing Summer)

Von Ebrahim Irajzad Zwei Paare in der Krise. Das eine Paar hat ein 6jähriges Mädchen, das andere einen Jein wenig kleineren Jungen. Beide Paare sind überfordert auch damit, dass sie ihre Beziehung kaum zu meistern vermögen.

Die eine Frau überredet die andere auf ihren Sohn mitaufzupassen und erzählt ihrem Mann nichts davon. Und so steuert die ganze Geschichte auf einen komplexen tragischen Unfall hin, den der Film detailliert zeigt und zugleich die Lebenswelt in der Großstadt Teheran porträtiert. Aus vielen kleinen Fehlern werden schließlich große, die im Chaos verschwinden.

Cast

Parinaz Izadyar, Ali Mosaffa, Mina Sadati, Yasna Mirtahmasb, Saber Abar

Regie: Ebrahim Irajzad, Drehbuch: Payam karami, Kameramann: Hooman Behmanesh, Cutter: Sohrab Khosravi, Musik: Hamed Sabet, Produzent: Javad Norouzbeigi, 83 min, 2017, Iran

Ebrahim Irajzad

Ebrahim Irajzad

(1981, Iran) absolvierte an der Soureh-Universität in Teheran einen Kinodirektor. Im selben Jahr wurde sein erster Film Love, a Sorrowful Tale (2005) fertiggestellt. 2007 drehte er seinen zweiten Film mit dem Titel Just Look at Our Hands. Danach arbeitete er eine Weile als Tontechniker. 2012 drehte er schließlich den Film "Ein paar Kilometer entfernt", basierend auf einer Geschichte von Jorick Karim Massihi.

Filmography
2005 Love, a Sorrowful Tale (Alle Kurzfilme)2007 schaue nur auf unsere Hände, würdest du (doc)2013 Chand kilometr Strasse / ein paar Kilometer entfernt
Gallery

Trailer