Iranian Filmfestival Cologne - Laterna Magica - فانوس خیال - 1.

1. Iranisches Dekumentarfilmfestival Köln

اولین فستیوال فیلم های مستند ایرانی کلن




Iranian Filmfestival Cologne - Laterna Magica - فانوس خیال - 1.

1. IRANISCHES DEKUMENTARFILMFESTIVAL KÖLN

اولین فستیوال فیلم های مستند ایرانی کلن



1. Iranisches Dokumentarfilm Festival Koeln Eröffnungsfeier

1. Iranisches Dokumentarfilm Festival Koeln Eröffnungsfeier

1. Iranisches Dokumentarfilm Festival Koeln Eröffnungsfeier

Das erste iranische Dokumentarfilmfestival in Deutschland wurde gestern Abend in Köln eröffnet. Das Festival hat sein Programm nach der Vorstellung der Jury mit Zeigen von zwei Filmen des Regisseurs Mohammad Ehsani offiziell begonnen. Der Film "Once Hamoun" zeigt in eindrucksvoller Weise die Katastrophalen Folgeschäden des ausgetrockneten Hamoun-See für das Leben der Menschen in der Region.
In seinem zweiten auf dem Festival gezeigten Film "Smoke" greift Ehsani die alltäglichen Szenen der Luftverschmutzung in Teheran und die vernichtenden Folgen für die Bewohner dieser Millionen Stadt auf. Anschließend nahm Herr Kaveh Madani, ein Umweltaktivist und ehemaliger stellvertretender Leiter des iranischen Umweltamtes, an einer Podiumsdiskussion teil.

Nach langjährigem Auslandsaufenthalt ist er im letzten Jahr nach Iran zurückgekehrt, von September 2017 bis Februar 2018 war er stellvertretender Vizepräsident des Umweltamtes des Iran



Er nahm Bezug auf den Bankrott des iranischen Gewässer-systems und sprach von der Korruption, Ineffektivität und Unsensibilität der Politik des Landes und einer herschenden Kultur der Gleichgültigkeit der gesamten Gesellschaft.